Informationen zur Gewebeübersendung im Zentrum für Pathologie Allgäu (ZFPA)

Die Probengefäße des histologischen und zytologischen Untersuchungsmaterials sind eindeutig zu kennzeichnen. Dieses beinhaltet den Patientennamen und das Geburtsdatum. Bei mehreren Probengefäßen desselben Patienten sollte eine fortlaufende Nummerierung der Gefäße analog den Angaben auf dem Materialbegleitschein angegeben sein.

Der Materialbegleitschein (Untersuchungsauftrag) sollte die folgenden Angaben obligat enthalten:

  • Patientenname, Geburtsdatum, Adresse
  • Versichertenstatus (Kasse/Krankenhaus/Privat)
  • Art und Lokalisation des entnommen Gewebes
  • Klinische Angaben
  • Verdachstdiagnose
  • Fragestellungen
  • Name und Adresse des einsendenden Arztes bzw. der Klinik
Antrag auf pathologische Begutachtung
pdf 1 MB
Antrag auf pathologische Begutachtung Gastro
pdf 373 KB
Antrag auf pathologische Begutachtung Lunge
pdf 353 KB
Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.