Unser Team im Zentrum für Pathologie Allgäu (ZfPA)

Institutsleitung

Priv.-Doz. Dr. med. Konrad Aumann
Ärztliche Leitung

Facharzt für Pathologie

Julia Henkel
Kaufmännische Leitung
Andreas Ruland
Geschäftsführer (Vorsitzender)
Michael Osberghaus
Geschäftsführer
Emerita Prof. Dr. med. Barbara Dockhorn-Dworniczak
Ehem. Geschäftsführerin und Ärztliche Leitung

Fachärztinnen

Christine Schupp
Stv. Ärztliche Leitung

Fachärztin für Pathologie

Dr. med. Nadezda Gut
Fachärztin für Pathologie
Dr. med. Anne Keller
Fachärztin für Pathologie
Dr. med. Silke Hohensteiner
Fachärztin für Pathologie
Dr. med. Christiana Rossenbach
Fachärztin für Pathologie
Dr. Selina Kiefer
Fachärztin für Pathologie

Weiterbildungsassistentinnen

Dr. Sophia Finkl
Weiterbildungsassistentin
Dr. Dina Fischer
Weiterbildungsassistentin

Labor

Alexandra Krach
Leitung Labor

Schwerpunkt Histologie

Carina Kögel
Leitung Labor

Schwerpunkt Immunhistologie und Molekularpathologie

Christiane Rank
Leitung Labor (komm.)

Schwerpunkt Immunhistologie und Molekularpathologie

Sekretariat

Marlis Ringys
Leitung Sekretariat/Schreibbüro
Birgitt Mitterbauer
Stv. Leitung Sekretariat/Schreibbüro

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Die Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten gehen an unsere Partner zum Zwecke der Nutzung für Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die sie unabhängig von unserer Website von Ihnen erhalten oder gesammelt haben. Um diese Cookies zu nutzen, benötigen wir Ihre Einwilligung welche Sie uns mit Klick auf „Alle Cookies akzeptieren“ erteilen. Sie können Ihre erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO) jederzeit für die Zukunft widerrufen. Diesen Widerruf können Sie über die „Cookie-Einstellungen“ hier im Tool ausführen.

Hinweis auf Datenverarbeitung in den USA durch Videodienst Vimeo: Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren“ klicken, willigen Sie zudem ein, dass ihre Daten i.S.v. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO in den USA verarbeitet werden dürfen. Die USA gelten nach derzeitiger Rechtslage als Land mit unzureichendem Datenschutzniveau. Es besteht das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, verarbeitet werden. Derzeit gibt es keine Rechtsmittel gegen diese Praxis vorzugehen. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Diesen Widerruf können Sie über die „Cookie-Einstellungen“ hier im Tool ausführen.